Samstag, 31. August 2013

[Review] Catrice Pure Shine Colour LIP Balm „030 Don’t Think Just Pink“

Jaaa, was für ein Name (mal wieder) :D.


Hallöchen, ihr Lieben.

Während ihr das hier lest, bin ich auf dem Weg nach Wolfsburg und nach dem Hertha – Spiel dort geht es weiter Richtung Leimen (bei Heidelberg). Jap es hat mit dem Urlaub doch schneller geklappt :D.

Heute möchte ich euch eine neue Liebe von mir vorstellen. Die Lip Butter von Catrice ist zwar erst seit wenigen Tagen in meinem Besitz, allerdings finde ich sie jetzt schon richtig klasse.

Es gibt mittlerweile von fast jeder erdenklichen Marke Lip Butters. Und ich muss gestehen: in der Pressemitteilung zur Sortimentsumstellung von Catrice habe ich die Dinger kaum beachtet. Ganz im Gegenteil: ich dachte mir sogar noch „Ohhhh maaaaaaaan, wieso bringt jeder jetzt eigentlich so etwas auf den Markt? Das Thema ist doch ausgelutscht!“.
Dennoch habe ich letztens bei Facebook die Kommentare einiger Userinnen gelesen und die waren ganz begeistert davon. Also dachte ich mir, dass ich sie mir mal doch anschauen könnte.

Somit war ich vor einigen Tagen in einem dm – Markt und stand vor der Theke. Viel Auswahl hat man, im Gegensatz zu den Lip Butters von Astor, nicht. Aber es sind relativ schöne Farben dabei :).
Nun hatte ich aber ein Problem: ich wollte UNBEDINGT einen mitnehmen. Und jetzt finde mal in einem dm – Markt in Berlin – Wedding eine Lip Butter, die NICHT schon angetatscht wurde. Grrr, wie mich so etwas aufregt! Wieso fassen die Leute denn immer alles gleich an, bzw probieren es wahrscheinlich auch noch aus und legen es zurück in die Theke. Ekelhaft!
Im Endeffekt habe ich dann einfach eine genommen, die noch nicht so mega benutzt aussah und nur ein bisschen Verschmiertes am Deckel hatte.





Mitgenommen wurde also die Farbe „030 Don’t Think Just Pink“. Ein zartes Altrosa. Da ich von Astor schon zwei auffälligere Farben habe (*klick*), wollte ich eine dezentere mitnehmen. Das sagt Catrice:

„Lippenbalsam für strahlende Farben mit ultra – glänzendem Finish. Die geschmeidige Textur verschmilzt mit den Lippenund pflegt wie ein Balsam. Kein Spitzen nötig.“

Und das stimmt, denn diese Lip Butter kann man ebenfalls durch einen Drehmechanismus herausfahren. Die Verpackung ist zylinderförmig und die Stifte haben die selbe Farbe, wie die dazugehörige Lip Butter. Einzige Ausnahme sind der Deckel und der untere Teil, an dem man dreht: diese sind in Silber gehalten. Yaaay, ein Paradies für Fingerabdrücke :D!!!
Nach Öffnen des Produktes  ist es 36 Monate haltbar. 2,5 Gramm sind enthalten und gekostet hat mich das gute Stück genau 4,95 EUR.
Das Tragegefühl empfinde ich als angenehm. Bei denen von Astor hatte ich irgendwie ein Druckgefühl auf den Lippen. Hier fühlt es sich eher wie ein leichter Lipgloss an. Mag vielleicht auch Einbildung sein, aber ich empfinde es wirklich so xD. Dass man nach einer gewissen Zeit die Farbe nachziehen muss ist klar, aber auch nicht weiter dramatisch :). Der Geruch ist mit anderen Lip Balms / Butters zu vergleichen. Süß, aber nicht zu aufdringlich.



Ohne Produkt 
Mit Produkt

Sooooo, kommen wir zum Fazit:
Ich finde die Catrice Pure Shine Colour Lip Balms wirklich toll. Wenn mein Konto es zulässt, werde ich mir die anderen Farben noch einmal genauer ansehen. Ich suche noch einen schönen Nude – Ton :).

Wie findet ihr die Pure Shine Colour Lip Balms von Catrice? Interessieren sie euch, oder habt ihr mittlerweile auch die Nase voll davon? Wie findet ihr sie im Vergleich zu denen von Astor? Ich bin gespannt auf eure Antworten.


LG,

Jule

Freitag, 30. August 2013

[NOTD] flormar matte nail enamel – M14

Hallöchen, meine Lieben.

Uuuuund wieder gibts meine (noch) aktuellen Nägel. Im Laufe des Tages werde ich sie mir mal wieder mit dem essence gel nails at home – Set machen, da ich morgen in den Urlaub fahre und der Lack ein wenig länger, als sonst halten soll :).

Doch vorerst diese krasse Farbe. Ich hab das Gefühl, ich habe „Flubber“ auf den Nägeln. Kennt ihr noch den Film xD???
Als ich mit Jannie letztes Wochenende in Köln war (ich habe Familie da – deswegen konnt ichs mir leisten xD), haben wir in der Schildergasse einen flormar – Store gefunden. Ich weiß, dass es in Berlin auch einen gibt, aber ich kam noch nie dazu, dorthin zu fahren. Der in Köln sprang mir quasi entgegen.
Ich zog Jannie also total gut gelaunt in den Laden – von der Größe kann man ihn mit den Kiko – Stores vergleichen. Und dann war ich wirklich überfordert. Ich stand bestimmt 5 – 10 Minuten vor den ganzen Nagellacken (also klar: es gibt noch andere Kosmetik dort, aber die hat mir nicht so sehr zugesagt).
Und was es nicht alles gab: normale Lacke mit glänzendem Finish, Matte, Magnetlacke, Glitzerlacke (oh ja, die sollte sich jeder Glitzerverrückte unbedingt anschauen!!) und, und, und! Im Endeffekt habe ich mich für 3 der matten Nagellacke entschieden. Nein, es durfte nicht bei einem bleiben, da ich mich absolut nicht entscheiden konnte! :D

Sooo, jedenfalls habe ich dann Anfang der Woche diese Farbe aufgetragen. Gekostet hat der Lack mich 3,50 EUR. Haltbar ist er 18 Monate und 11 ml Produkt  sind enthalten.

Er wirkt ein wenig heller. In Wirklichkeit ist er mega neon - farben :D.
Und es ist NICHTS an der Farbe bearbeitet worden.

Hier noch die anderen Einzelheiten
Auftrag: trotz des dünnen Pinsels war das Auftragen super
Konsistenz: mittelmäßig
Deckkraft: leider nicht so gut, ich habe 3 Schichten benötigt
Trockenzeit:
durchschnittlich
Haltbarkeit: ok. Hatte zwar einen Tag später Tipwear. Aber lag wohl eher am Nagel direkt.

Fazit: Ich bin absolut begeistert! Schon alleine von der Farbe! Würde ich noch im Einzelhandel arbeiten, hätten mich garantiert schon einige Kundinnen angesprochen. Dafür leg ich meine Hand ins Feuer :D!! Denn das war schon gar nicht mal so selten, dass man mal auf einen „normalen“ Nagellack angesprochen wurde.
Er ist auch wirklich matt. Und man muss nicht zusätzlich keine weiße Base auftragen, dass er knalliger wirkt.
Eine Besonderheit hat der Lack auch. Ich dachte mir nämlich: „Hmmm … vielleicht leuchtet der Lack ja auch unter Schwarzlicht.“ Ich hab das dann heute mal direkt ausprobiert und siehe da: es stimmt! 
Wahnsinn. Und das alles bei einem 3,50 EUR Lack!
Hier ein Foto:





Ich habe ja noch zwei andere Lacke davon mitgenommen. Der eine könnte ein Dupe zu essie’s „Lights“ aus der Poppy Razzi Kollektion sein! Aber dazu dann nach meinem Urlaub mehr ;).

_
Wie findet ihr den Lack? Würdet ihr ihn auch so tragen oder eher dezenter?

LG,

Jule

Mittwoch, 28. August 2013

Thema „Nägelkauen“ + Es sind die Kleinen Dinge …

… die einen glücklich machen.
Ja und so war das heute. Ich hatte einen Arzttermin, der meine Nerven aufs Übelste zur Probe stellte. Wenn ich einen Termin zu einer Blutabnahme mache, gehe ich auch davon aus, dass dieser auch stimmt. Nein, da wurde mir gesagt, dass ich keinen Termin habe und stattdessen zum Doktor hinein müsse. Dabei hätte ich eigentlich endlich mal wieder ein Blutbild zu meiner Schilddrüse machen müssen, da es letztes Quartal schon nicht geklappt hat.
Verärgert über die Inkompetenz der Schwestern setzte ich mich also ins Wartezimmer. EINE STUNDE saß ich dort, trotz meines Termins um 11:20 Uhr, bis ich endlich mal rankam. Und siehe da: Herr Doktor veranlasste sofortige Blutabnahme und direkt nen Termin in drei Monaten. SO muss das gehen!
Egal …

Jedenfalls kam ich mega genervt nach Hause, da ich noch andere Termine hatte.
Als ich den Briefkasten öffnete, sprang SIE mir schon quasi entgegen. Ich dachte mir: „Hä, das Motiv kennst du doch …“. Kein Wunder: es ist ja auch ein Bild welches ich geknippst habe.



Bekommen habe ich diese Karte von der lieben Diana. Sie fragt, ob ich ein paar Tipps gegen das Nägelkauen habe.

Ich muss dazu sagen: ich selbst kaue keine Nägel (mehr). Ich hatte mir 14 Jahren mal eine Phase, in der ich das tatsächlich mal kurz gemacht habe. Ich weiß leider nicht mehr, wie es dazu kam. Kann Stress gewesen sein. Doch irgendwann fand ich, dass es einfach unschön aussieht und habe mich irgendwie dazu aufgerafft, es nicht mehr zu tun.
Jedoch gibt es, meines Wissens nach, in der Apotheke einen Nagellack, der gegen das Kauen helfen soll. Er soll wohl sehr ekelhaft schmecken, wenn man drauf rumkaut. Ob das wirklich hilft, kann ich allerdings nicht sagen. Aber vielleicht probierst du das einfach mal aus :).
Angeblich sollen, zum Beispiel, Gummibärchen helfen und das Wachstum von Nägeln ankurbeln. Ich hab früher wirklich viele gefressen (ja gefressen xD!!) und hatte tatsächlich schöne und harte Nägel. Aber ob das wirklich davon kam, wage ich zu bezweifeln.
Ich hoffe, ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen. Mit ein wenig Selbstdisziplin klappt das schon :D!!

Ich danke dir sehr für die liebe Karte. Ich werde sie mir auf jeden Fall gut aufheben, denn es ist wirklich das erste Mal, dass ich was wegen meinem Blog per Post bekommen habe und ich habe mich echt gefreut. Das wird definitiv in Ehren gehalten :D!!


Habt ihr vielleicht noch Tipps gegen das Nägelkauen? Dann immer her damit in die Kommentare :D!!

LG,

Jule

Montag, 26. August 2013

[Review] Sleek Makeup – Ultra Mattes V1 Brights Palette

Hey meine lieben,

Hier mein erster Blogpost nach meinem Mini – Ausflug nach Köln. Leider hatten wir nicht besonders schönes Wetter. Aber davon haben wir uns unsere Laune nicht verderben lassen :).

Heute folgt Palette Nummer 3, die euch vorstellen möchte.
Die Marke „Sleek Makeup“ hab ich hier schon zu Genüge vorgestellt. Die Paletten sind einfach ein Traum! Ich freue mich jetzt schon auf die neue Limited Edition „Vintage Romance“, die demnächst erscheint. Diese könnt ihr in sämtlichen Onlineshops schon vorabbestellen.

Jedoch geht es heute um eine der beiden Ultra Mattes – Paletten. In diesem Falle die Palette mit den Brights – also den hellen, strahlenden Farben.
Bekommen habe ich die Palette von einem Freund, der in London war. Sie fehlte mir noch in meiner stetig wachsenden Sleek – Sammlung.



Wie alle (bis auf zwei Ausnahmen, die aber auch nur limitiert waren) Paletten von Sleek ist diese hier schwarz gehalten. Auf dem Deckel steht „Sleek MakeUP“, innen befindet sich dort ein Spiegel. Außerdem ist ein Schwammaplikator, der bei mir aber meist nie benutzt wird.
Zwölf wunderschön leuchtende Farben sind enthalten, welche in diesem Fall alle matt gehalten sind – logisch bei dem Namen der Palette xD.
Der Preis liegt hier in Deutschland bei den meisten Onlineshops bei ca 10 EUR. Die Palette ist 12 g schwer und nach dem Öffnen 12 Monate haltbar.




Kommen wir zu den Swatches. Fragt mich bitte nicht, wieso ich „Pucker“ und „Bammi“ auf dem ersten Bild vertauscht habe. Irgendwie schrie „Bammi“ mich regelrecht an, dass ich es sofort swatchen soll :D.
Alles OHNE Base:


v. l. Chill, Pout, Sugarlite, Dragon Fly, Bammi, Pucker 
v. l. Cricket, Bolt, Strike, Floss, Crete, Powi

Chill – einfaches Hellblau
Pout – Pink
Sugarlite – Violett
Dragon Fly – Kühles Grün
Pucker – Pink, allerdings etwas kühler, als „Pout“
Bammi – kräftiges Sonnengelb
Cricket – helles Grasgrün
Bolt – Himmelblau
Strike – kräftiges Orange
Floss – zartes Babyrosa
Crete – helles Grau
Powi – einfaches Weiß


Die Farbbeschreibungen scheinen ein wenig langweilig. Aber was will man machen, wenn alle matt sind?! :D
Sorgenkinder gibt es dieses mal leider auch wieder. Bei „Sugarlite“, „Floss“ und „Crete“ musste ich ein wenig schichten. Dennoch denke ich, dass das mit einer Base widerrum anders aussehen würde und sie auch eine schöne Farbe hinterlassen :).
Ansonsten bin ich mit den Farben sehr zufrieden.

_
Wie findet ihr die Palette? Habt ihr eine der „Ultra Mattes“ von Sleek?

LG,


Jule

Freitag, 23. August 2013

[NOTD] Kiko „637“ & Vlogger- bzw Co – Bloggersuche

Hallöchen, meine Lieben.

Auf die Schnelle wollte ich euch mal meine aktuellen Nails of the days zeigen.
Dieses Mal trage einen der Sugar Mats von Kiko in der Farbe „637“.
Falls ihr Glück habt, findet ihr die Sugar Mat – Lacke noch vereinzelt.

Hier trage ich also dieses etwas sehr auffällige Blau, welches schon leicht ins Petrol übergeht. Mit zwei Schichten war er komplett deckend.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Sandlacke von Kiko etwas länger brauchen, um matt zu werden.
Leider muss ich sagen, dass ich bereits nach einem Tag leichte Tipwear hatte. Dabei habe ich so gut, wie nichts, gemacht.



Preislich lag er anfangs bei 4,90 EUR, bis er auf 2,50 EUR und schlussendlich auf 1,50 EUR reduziert wurde. Enthalten sind 11 ml, wobei der Lack 36 Monate haltbar ist.

Habt ihr bereits einen der Sandlacke von Kiko getestet? Wie findet ihr sie, im Vergleich zu denen von p2?

Außerdem möchte ich heute einen kleinen Aufruf starten:
Die liebe Maddy von „Maddys Wunderland“ sucht noch einen Co – Blogger, bzw eine Vloggerin.
Wer Interesse hat, kann sich einfach bei ihr melden :).

So, ich hau dann mal für ein Wochenende nach Köln zu meiner Schwester ab. Tschüssikowski und ein schönes WE für euch :).


Jule

Donnerstag, 22. August 2013

[Haul] Pimkie, Colloseum, Mister Lady - 72 Stunden Zeit und drei Hosen mehr

Hallo meine Lieben.

Gerade, wenn man eigentlich kein Geld ausgeben darf, entdeckt man natürlich die tollsten Sachen. Diese möchte man dann auch unbedingt haben, bevor man sie nirgendwo mehr bekommt.
Das geschah bei mir auch im Laufe der Woche ganze drei Mal.
Und dann waren es auch noch drei Hosen. Also mit denen bin ich momentan wirklich gut eingedeckt :D. Alle drei haben Besonderheiten, die ich euch außerdem zeige.

Fangen wir mal am Anfang der Woche an:
Mit einer Freundin war ich im Berliner Lindencenter unterwegs. Da uns das Schaufenster schon sehr angesprochen hat, sind wir zu „Pimkie“ reingegangen. Lange Zeit fand ich die Kleidung nicht wirklich ansprechend. Das war mir alles zu „Schicki – Micki“ xD. Doch – oh Wunder – das hat sich stark geändert. Es gab einiges, was mir richtig gut gefiel. Also einen Blick ist „Pimkie“ im Moment wirklich alle Mal wert :)!!
Mitgenommen habe ich dann diese coole Boyfriend – Jeans. Solche gefallen mir gerade sehr und ich fühle mich total wohl in ihnen. Diese hier hat außerdem noch Löcher, unter denen nicht sofort die Haut zum Vorschein kommt, sondern schwarze Spitze. Den Preis von 39,99 EUR finde ich noch ganz ok ^^.

 Schwarze Spitze unter den Rissen

Am Mittwoch war ich dann im Alexa, da ich meine Mädels bei meiner ehemaligen Arbeitsstelle besuchen wollte. Dort hat eine der Mädels (Hallo Maya xD!), eine mega coole Hose angehabt, die ich auch anprobieren wollte. Statt meiner sonstigen XS, hat dann die M gepasst. Unglaublich, oder? Kein Wunder, dass sich alle zu dick fühlen und denken, sie passen in keine Jeans mehr rein. Zumindest ist es leider bei „Colloseum“ so, dass Frauen mit weiblichen Kurven schwer eine perfekte Hose finden.
Das Coole an der Hose ist, dass die von vorne aussieht, wie eine Lederhose und von hinten, wie eine Stoffhose. Außerdem macht sie einen richtig schönen Knack – Popo :D. Preislich liegt sie bei 19,99 EUR.



Vorne das Lederimitat, hinten Stoff

„Und wenn ich schonmal im Alexa bin, kann ich ja direkt auch mal zu „Mister Lady“ gehen.“, dachte ich mir. Die Filiale bei mir hat leider geschlossen. Dort findet man eigentlich immer super sitzende Hosen. Das „New Collection“ – Schild hat noch mehr Anreiz zum Betreten des Ladens gegeben und zack, war ich auch schon drin. Ins Auge fiel mir dann eine Hose mit Schlitzen, unter denen noch Stoff ist, sodass man keine Haut sieht. So ähnlich, wie meine letzte Hose, die ich hier vorstellte *klick*.
Allerdings hat diese hier ein richtiges Leopardenmuster und ist heller, als die andere Hose. Ich finde Leo – Prints eigentlich nicht so schön, es wirkt schnell billig. Aber wenn es noch so dezent gehalten ist, geht das noch :). Ich hab lange hin und her überlegt und sie schlussendlich für 39,99 EUR mitgenommen.

Leoparden - Print unter Schlitzen

Das wars auch schon (reicht ja auch! xD). Normalerweise habe ich echt Probleme beim Hosenkauf. Aber in letzter Zeit scheine ich ein Händchen dafür zu haben.


Wo kauft ihr eure Hosen? Vielleicht in einem, er oben genannten Läden? Habt ihr sonst auch Probleme beim Kauf?

LG,

Jule

Sonntag, 18. August 2013

[AMU] „Mr. Copper’s Fields” + „My First Copperware Party“

Hi, meine Lieben.

Ich bin gerade verwirrt von dem Wort “Copper…” – Bla Bla hahaha. Und beim Namen „Mr. Copper’s Fields“ habe ich doch direkt wieder Lust, zu einer Show von David Copperfield zu gehen :D. Ist übrigens absolut empfehlenswert!!

Kommen wir zu dem, weswegen ich hier eigentlich „rumquatschen“ wollte.
Denn heute wollte ich euch mein derzeit liebstes Alltags – AMU vorstellen. Es geht schnell und ist recht simpel. Außerdem kann man Beige- und Brauntönen immer tragen :).
Dafür benutze ich die beiden Lidschatten „Mr Copper’s Fields“ und „My First Copperware Party“ von Catrice. Der zuerst genannte verließ jetzt bei der Umstellung leider das Sortiment, weshalb ich mir direkt noch ein Backup besorgt habe. Denn meiner wird auch nicht ewig halten, wie man auf den unteren Bildern sieht :D.

Hier das AMU:




Auf das gesamte, bewegliche Lid kommt „Mr. Copper’s Fields“ und in die Lidfalte und ein wenig ins „V“ des Augenlids (ich hoffe, ihr wisst, was ich meine xD) kommt dann „My First Copperware Party“. Anschließend trug ich beide Kajalstifte auf und tuschte die Wimpen. Im Übrigen habe ich seit Langem mal wieder die „Lashes To Kill“ – Mascara von Catrice benutzt. Eigentlich ist sie gar nicht so übel. Dennoch suche ich immernoch nach DER Mascara für mich :).
Hier noch einmal alle benutzten Produkte:


links: Mr. Copper’s Fields”, rechts: „My First Copperware Party“ 

_
Joah das wars auch schon. Habt ihr auch ein simples Augen Make Up, welches relativ schnell geht und dennoch gut im Alltag tragbar ist?

LG und noch einen schönen restlichen Sonntag, 18. August 2013
Jule

Samstag, 17. August 2013

[NOTD] 17/08/2013 – Kiko Holographic Nail Laquer „399“

Hellooooo, my loves :D.

Habt ihr auch einen bestimmten Nagellack, den man unbedingt tragen möchte, sobald die Sonne wieder scheint? Bei mir sind es, unter anderem, die tollen holografischen Nagellacke von Kiko aus der „Lavish Oriental“ – LE, die ja schon ein bisschen her ist.

Wieso möchte ich unbedingt diese Lacke tragen? Ganz einfach: sie glitzern im Sonnenlicht suuuuper schön
<3.
Ich hatte mir damals alle 4 Lacke aus der LE gegönnt, weil ich mich einfach nicht entscheiden konnte, welchen ich am Besten finde :D.

Genug gelabert – jetzt gibt’s Fotos und Produktangaben:



Von den vier Lacken, trage ich momentan die Farbe „399“, welches eigentlich ein schöner Nude – Ton mit Holo – Effekt ist.
Der Preis müsste damals bei 4,90 EUR gelegen haben. Später gingen sie, wie bei Kiko üblich, reduziert raus. Enthalten sind 11 ml und nach Anbruch der Flasche sollen die Lacke 36 Monate haltbar sein.
Der Lack deckt in zwei Schichten, wobei man aber vorsichtig bei der zweiten sein sollte, da man sich sonst leichte Macken reinhaut.
Zur jetzigen Haltbarkeit kann ich noch nicht viel sagen. Ich trage ihn seit, gerade einmal, 3 Tagen. Bisher habe ich noch keine Tipwear. Aber aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Lacke nicht so lange halten. Das finde ich jedoch nicht so schlimm :).



_
Wie fandet / findet ihr die Holographic Nail Laquer von Kiko? Habt ihr damals auch bei 

der LE zugeschlagen oder kanntet ihr sie noch nicht?

LG,

Jule

Freitag, 16. August 2013

[Review] MUA Makeup Academy “Undress Me Too” – Eyeshadow Palette

Hi, meine Lieben.

Hier nun Nummer 2 von 4 oder 5 Paletten (weiß noch nicht, ob ich die eine mit rein nehme :D), die ich euch vorstellen möchte.

Dieses Mal ist es die „Undress Me Too“ – Palette von MUA, kurz: Makeup Academy. Erhältlich ist diese, unter anderem, im eigenen Onlineshop *klick* oder in den „Superdrug“ – Stores.
Ein Freund hat sie mir von seiner London – Reise mitgebracht, nachdem ich ihn damit genervt habe, mir unbedingt Kosmetik von MUA und Sleek mitzubringen :D.


Obere Reihe, v. l.: Naked, Devotion, Shy, Fiery, Lavish, Dreamy
Untere Reihe, v. l.: Tranquil, Exposed, Reveal, Wink, Obsessed, Corrupt

Sie kostet 4 Pfund, was zur Zeit umgerechnet ca 4,66 EUR sind. 12 wunderschöne, sowohl matte als auch schimmernde, Lidschatten sind enthalten. Nach dem Öffnen sind die Farben 12 Monate haltbar.
Im Internet wird sie für ein Dupe der „Naked 2“ - Palette von Urban Decay gehalten. Und wenn man beide Paletten mal miteinander vergleicht, erkennt man definitiv, wie sehr sich die beiden ähneln. Selbst die Pfännchen sind in der selben Reihenfolge angebracht.
Leider verfüge ich nicht über die „Naked 2“, sonst hätte ich euch einen direkten Vergleich geliefert.

Kommen wir zu den Swatches. Diese habe ich euch ohne Base gemacht.

 v. l.: Naked, Devotion, Shy, Fiery, Lavish, Dreamy
v. l.: Tranquil, Exposed, Reveal, Wink, Obsessed, Corrupt

Sehr schön finde ich, dass es hier auch Farbbezeichnungen gibt. So kann ich jede Farbe einzeln beschreiben :).

Naked – ein matter Nudeton. Und „naked“ beschreibt es perfekt! Man sieht kaum etwas auf meinem Arm :D. Deckkraft: so lala.
Devotion – schimmerndes Braun, welches ins Goldene geht.
Shy – shimmernder Nudeton
Fiery – schimmernder Braunton. Allerdings geht dieser, im Gegensatz zu „Devotion“, eher ins Bronzene
Lavish – mattes Mittelbraun. Leider ist die Deckkraft hier auch nicht so toll
Dreamy – schimmerndes Mittelbraun
Tranquil – schimmernd. Etwas heller, als „Dreamy“.
Exposed – schimmerndes Grau
Reveal – schimmerndes Taupe
Wink – kühles, schimmerndes Braun
Obsessed – Dunkelbraun mit dezentem Schimmer
Corrupt – mattes Schwarz

Die schimmernden Lidschatten haben hier wieder einmal eine bessere Deckkraft abgeliefert. Allerdings gehe ich davon aus, dass die matten Töne mit einer Base besser abschneiden :).

Neben der „Au Naturel“ – Palette von Sleek wird diese hier sicherlich meine zweitliebste Alltagspalette. Und für den Preis kann man definitiv nix falsch machen!
Im Übrigen hat Make Up Academy gerade wieder einiges an reduzierten Sachen im Onlineshop. Vorbeischauen lohnt sich also :).

Wie findet ihr die „Undress Me Too“ – Palette? Besitzt ihr sie vielleicht sogar selbst oder die „Naked 2 von Urban Decay? Was haltet ihr von dem Vergleich? Schließlich ist dies nicht die erste Naked – Palette, die MUA „nachmacht“.
Ich bin auf eure Meinung gespannt :D.


LG,
Jule

Mittwoch, 14. August 2013

[Dupe – Alarm?!] Catrice „Heidi Plum“ vs. Catrice „Lilac Del Rey“

Hallöchen, meine Lieben.

Die Sortimentsumstellung von Catrice sollte derzeit überall abgeschlossen sein. Einige wunderschöne Schätzchen sind in der Theke zu finden und man kann seine Finger nicht davon lassen. Ich selbst musste auch schon einiges mitnehmen.

Beim erneuten Stöbern durch die Theke fiel dann eher einer Freundin von mir der hübsche Lidschatten „710 Lilac Del Rey“ auf. Beim Swatchen am Tester hat er dann endgültig überzeugt, also kam er mit.
Auf dem Weg nach Hause fiel mir jedoch auf, dass dieser dem alten, bereits aus dem Sortiment gegangenen, „Heidi Plum“ – Lidschatten sehr sehr ähnlich sieht.

Darum vergleiche ich heute für euch diese beiden Eyeshadows. Hier seht ihr sie nebeneinander liegen: links „Heidi Plum“, rechts „Lilac Del Rey“.


Sorry, bisschen unscharf :D

Einen kleinen Unterschied kann man bereits sehen. „Lilac Del Rey“ ist ein wenig heller, als „Heidi Plum“.
Hier noch einmal beide Lidschatten von Nahem:

Heidi Plum 
Lilac Del Rey

Dennoch sieht man den richtigen Unterschied erst beim Swatchen. Geswatcht wurde auf der Rival de Loop – Base.
Wie ihr erkennen könnt, ist „Lilac Del Rey“ nun wesentlich heller. Beide Lidschatten schimmern sehr schön (bei „Heidi Plum“ ist es auf dem Foto leider nicht zu erkennen). Allerdings hat „ Lilac Del Rey“ einen starken Anteil an blau im Schimmer.

Links: Heidi Plum, rechts: Lilac Del Rey 

Fazit: KEIN DUPE!
Schade eigentlich. Ich hatte gehofft, eeeeendlich einen schönen Lidschatten zu finden, der mit der Farbe von „Heidi Plum“ mithalten kann. „Lilac Del Rey“ ist natürlich dennoch auf seine eigene Weise mega schön. Er lässt sich sehr leicht entnehmen und krümelt nicht. Vielleicht zaubere ich in nächster Zeit mal ein AMU damit :).


Wie findet ihr „Lilac Del Rey“? Habt ihr bereits ein Dupe zu „Heidi Plum“ gefunden?

LG,

Jule

Samstag, 10. August 2013

[AMU] Catrice - Liquid Metal Eyeshadows

Hey, meine Lieben.

Wo ist nur der Sommer hin? Ich mag gern diese 30 Grad zurück haben. Aber nein: bei mir ist der Himmel bewölkt und das drückt leicht die Stimmung :/.
Im übrigen habe ich mein Nagellackregal immernoch nicht vollständig eingeräumt (es wird eh nicht alles passen, verdammt hahahaha) und dies wird sich noch mehr verzögern, da ich gestern ENDLICH meine bestellten Nagelfächer aus China bekommen habe. Aufgrund irgendwelcher Probleme bei der Chinesischen Post (?? xD) hat das wohl so lange gedauert – laut Verkäufer zumindest. Na immerhin sind sie jetzt da. 7 Wochen saß ich hier zappelnd und wartend rum ^^.
Aber egaaaal.

Neulich hatte ich euch einige der neuen Liquid Metal Eyeshadows von Catrice vorhestellt *klick*. Da ich von einigen Mädels bereits gehört hatte, dass die Lidschatten schwierig sein sollen, wollte ich das unbedingt selbst ausprobieren. Also schnappte ich mir heute meine Pinsel und legte los.
In der Anwendung habe ich extra alle drei Lidschatten genutzt. Damit man sieht, wie sie decken, habe ich zwar eine Base benutzt, aber kein „Milk“ von NYX.
Und hier mein AMU mit ihnen.



Meine verwendeten Produkte:

"Gold'd Roses", "Mauves Like Jagger" & "Petrol Pan"


Fazit:
Und wie soll ich es am Besten sagen? Es war echt schwierig mit diesen, eigentlich, wunderschönen Eyeshadows. Vor allem bei „Gold’d Roses“ hatte ich Probleme mit Fallout. Mein ganzer Pinsel war auf einmal voller Lidschatten. Na hoppla!
Bei „Mauves Like Jagger“ und „Petrol Pan“ habe ich nicht viel davon mitbekommen.
Ich musste schon stark schichten, damit ich zu dem Ergebnis kam. Außerdem fiel mir das Blenden mit „Mauves Like Jagger“ ein wenig schwer.
Leider gefällt mir auch nicht, wie stark die Eyeshadows meine „Dellen“ auf den Lidern betonen. Ich habe halt nicht die schönsten Augenlider :D.

Mich würde eure Meinung über die Lidschatten interessieren. Habt ihr sie selbst schon angewandt? Oder gefallen sie euch absolut gar nicht?


LG,

Jule

Freitag, 9. August 2013

NOTD 09/08/2013 – Manhattan & Playboy „Aqua Sky“

Hi ihr Lieben.

Nach einiger Zeit gibt es heute mal wieder meine Nails of the day.

Zurzeit trage ich den wunderschönen, sommerlichen Lack „Aqua Sky“ von der aktuellen Manhattan & Playboy – Kollektion. Dieser fiel mir im Aufsteller direkt ins Auge und musste mit. Die Preise liegen bei 3,95 EUR pro Lack, 11 ml sind enthalten und die Haltbarkeit beträgt 24 Monate.


Auftrag: durchschnittlich
Konsistenz: normal bis dickflüsslig
Deckkraft: zwei Schichten – wer mag, kann auch drei machen
Trockenzeit: durchschnittlich
Haltbarkeit: super! Ich habe ihn seit Montagabend auf den Nägeln und habe minimal Tipwear.

Fazit: Sehr gut! Ich bin echt erstaunt, dass „Aqua Sky“ so gut hält.
Sehr positiv finde ich auch, dass die Lacke der LE jeweils einen richtigen Namen haben und nicht dieses „J86“ usw haha :D.

Habt ihr mittlerweile auch einen Lack aus dieser LE? Wie findet ihr sie?

LG,

Jule

Dienstag, 6. August 2013

[Review] Sabrina Cosmetics Eyeshadow Palette

Hi, meine Lieben.

Auf gehts .. Nummer 1 von 5 Lidschattenpaletten, die ich euch vorstellen möchte.
Die 12er Palette von Sabrina Cosmetics.
Diese habe ich – jawohl, jetzt dürt ihr gern lachen – in einem 1 EUROSHOP gekauft. 1,00 EUR für eine Lidschattenpalette … jap. Ich glaube, es gibt sie noch mit anderen Farben. Doch in der Filiale, in der ich war, gabs nur diese hier.



Ich hatte vorab des Öfteren von diesen Paletten gelesen und gehört, dass sie ganz gut sein sollen. Und für den Preis teste ich das doch gern mal :D.

Jetzt mal einige Einzelheiten. Außerdem liste ich euch mal die Inhaltsstoffe (falls bei dem Preis gewünscht) auf.

Enthalten sind 12 Lidschatten. Insgesamt sind 12 g enthalten – also 1 g pro Farbe.
Nach dem Öffnen sind die Eyeshadows 12 Monate haltbar. Irgendwie haben dies mit der 12 hahahaha :D.

Inhaltsstoffe: Mica, Talc, Magnesium Stereate, Paraffinum Liquidum, Dimethicone, Etyhlhexyl Palmitate, Polybutene, Phenoxyethanol, Methylparaben, Etyhlparaben

Hilft euch das? Also mir nicht xD.

Dafür sind die Swatches wirklich ansehnlich. Seht selbst:


Nachgeholfen wurde ein wenig mit der Rival de loop – Base. Aber ansonsten kann man bei dieser Palette nix falsch machen. Die Farben lassen sich wunderbar aufnehmen und verteilen. Klar, ein wenig eintönig wirkt es schon. Aber hey: bei dem Preis …


Von dieser Marke gibt es übrigens auch Nagellacke, Mascaras, etc pp. :).

Kennt ihr Sabrina Cosmetics? Habt ihr vielleicht auch etwas davon Zuhause rumzuliegen? Oder sagt ihr euch: „Hmm bei dem Preis bin ich ein wenig stutzig.“?
Ich bin gespannt auf eure Antworten.

GLG,

Jule

Montag, 5. August 2013

[Haul] New In – Jumex & Primark

Hallo, ihr Lieben.

Ich bin im Moment eigentlich schwer damit beschäftigt, Lacke in mein neues Nagellackregal einzusortieren. Gar nicht so einfach, alles nach Farbe zu sortieren und vor allem habe ich das Gefühl, dass alle meine Lacke dort niemals Platz finden werden. Aber wir werden sehen :D …

Heute möchte ich euch jedenfalls meine beiden Lieblinge der letzten Shoppingausbeute zeigen.
Eigentlich muss ich im Moment jeden Cent umdrehen, aber vor allem bei diesen beiden Sachen konnte ich mich nicht zurückhalten.
Hier sieht ihr beides miteinander kombiniert:


Fangen wir mal bei der Hose an. Diese habe ich bei Jumex gekauft. Jumex war mir bisher eigentlich nur durch den Verkauf von Schuhen bekannt. Doch am Freitag habe ich im Boulevard, hier in Berlin, gesehen, dass dort auch Kleidung verkauft wird.
Die Hose lag, zusammen mit anderen hübschen Exemplaren, auf dem Tisch und ich wollte sie einfach spontan anprobieren. Dann habe ich mich so sehr in sie verliebt, dass ich sie spontan gekauft habe. Sie hat mich 29,95 EUR gekostet.

Wie ihr seht, hat die Jeans Risse hat. Allerdings kommt unter den Rissen nicht etwa die Haut zum Vorschein, sondern eine Art Leoparden – Muster.
Hier ein Detailbild:


Des weiteren konnte ich bei Primark absolut nicht an diesen Boots vorbeigehen. Ich suche schon lange nach Nieten – Boots und habe diese hier jetzt einfach mal mitgenommen. Auch, wenn ich 24 EUR für Primark – Schuhe schon heftig finde. Naja :). Ich fand sie einfach schön hihi.


Hier auch noch einmal einige Details. Ich bin mir bewusst, dass die Nieten wahrscheinlich nicht lange halten werden .. aber man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben xD!!



Ich habe mir bei Primark auch eine Boyfriend – Jeans mitgenommen. Allerdings zeige ich sie euch nicht extra.
_
Wart ihr in letzter Zeit bei Primark oder Jumex? Wusstet ihr davon, dass man auch Kleidung bei Jumex bekommt?


LG,

Jule

Sonntag, 4. August 2013

[TAG] Nur ein Wort

Hey, ihr Lieben.

Soeben habe ich einen Tag bei Jannie entdeckt und habe mir diesen gemopst, um ihn selbst zu beantworten. Es gilt, die Fragen mit nur einem einzigen Wort zu beantworten.
Da ich diesen Tag heute lieber mache, als einen Sonntagsfüller (denn mir ist heute überhaupt nicht, wie Sonntag xD), bekommt ihr halt diesen auf die Nase gebunden :D.

Wer mitmachen will, kann ihn natürlich kopieren.

Auf geht’s:

Wo ist dein Handy?
Schreibtisch

Dein Partner?
bla

Deine Haare?
zusammengeknotet

Deine Mama?
Beste <3

Dein Papa?
Bester :D

Dein Lieblingsgegenstand?
PC

Dein Traum der letzten Nacht?
verwirrend

Dein Lieblingsgetränk?
Cola

Dein Traumauto?
Audi (na geil … nur ein wort xD)

Der Raum in dem du dich befindest?
Zimmer

Dein Ex?
/

Deine Angst?
Spinnen!!!

Was möchtest du in 10 Jahren sein?
erfolgreich

Mit wem verbrachtest du den gestrigen Abend?
allein

Was bist du nicht?
ordentlich :D

Das letzte was du getan hast?
gegessen

Was trägst du?
Chillklamotten

Dein Lieblingsbuch?
Shades ( .. of Grey xD)

Das letzte was du gegessen hast?
Corneflakes

Dein Leben?
zufriedenstellend

Deine Stimmung?
nachdenklich

Deine Freunde?
verrückt <3

Woran denkst du gerade?
Vergangenes

Was machst du gerade?
tippen

Dein Sommer?
wunderbar

Was läuft in deinem TV?
nichts

Wann hast du das letzte Mal gelacht?
heute

Das letzte mal geweint
vorhin

Schule?
vorbei ;)

Was hörst du gerade?
Musik

Liebste Wochenendbeschäftigung?
Schlafen

Traumjob?
/

Dein Computer?
mies! haha

Außerhalb deines Fensters?
Straßenbahnhaltestelle :D

Bier?
igitt!

Mexikanisches Essen?
yummi!

Winter?
kalt!

Religion?
katholisch (aber lebe nicht danach ;))

Urlaub?
Sandhausen

Auf deinem Bett?
Kissen

Liebe?
STINKT!


Japs das wars. Ich wünsche euch noch einen schönen restlichen Sonntagabend <3..

LG,


Jule

Samstag, 3. August 2013

[Review] Catrice Liqud Metal Eyeshadow – „Gold’n Roses“, „Mauves Like Jagger“ & „Petrol Pan“

Hey, meine Lieben.

Oh ja, was für ein Titel :D … aber irgendwie muss man ja das, was man vorstellen möchte, in den Betreff quetschen.

Bereits vor einigen Wochen hatte ich in meiner dm – Filiale den Catrice – Aufsteller mit den „It Pieces“ vorgefunden. Angezogen von den Liquid Metals, konnte ich einfach nicht anders und habe diese drei schönen Exemplare mitgenommen. Jap, bei dem zu zahlenden Preis habe ich schlucken müssen. Dennoch wollte ich sie unbedingt haben.

v. l.: "020 Gold'n Roses", "080 Mauves Like Jagger" & "060 Petrol Pan"

v. l.: "020 Gold'n Roses", "080 Mauves Like Jagger" & "060 Petrol Pan"

Kurze Einzelheiten: enthalten sind pro Lidschatten 3,0 g, haltbar bis zu 18 Monate .. und das alles zu einem Preis von stolzen 3,95 EUR.
Die Farben brauche ich euch eigentlich nicht extra vorzustellen. Die Namen verraten praktisch alles und mehr gibt es da nicht zu sagen :D.

Hier habt ihr noch einmal Nahaufnahmen:



Auf dem Swatchfoto müsst ihr euch vorstellen, dass die obere Reihe ohne Base ist und die untere MIT! Allerdings gibt es da keinen Unterschied und Leute, die keine Base benötigen, die Lidschatten getrost ohne diese nutzen können (ich gehöre leider nicht dazu, mir rutscht alles in die Lidfalte hahahaha).
Sie schimmern sehr sehr schön und ich fände es toll, wenn es noch mehr Farben, als jetzt schon, zur Auswahl geben würde.



Wie findet ihr die Liquid Metal Eyeshadows? Habt ihr auch schon welche zu Hause? Oder schreckt euch der Preis ab? Ich bin gespannt auf eure Meinung :).

LG, Jule