Sonntag, 1. Juni 2014

[WM – Spezial] Naildesigns



Hi, meine Lieben.

Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende - vielleicht sogar ein verlängertes, wie ich – und habt es genossen?! Meins war mega anstrengend und ich merke das gerade wieder, wo ich den Post schreibe. Ich habe seit ca vier Wochen nicht mehr richtig ausgeschlafen und das macht sich absolut bemerkbar. Vorhin war ich dann auch noch bei meinem Opa im Krankenhaus, was natürlich noch mehr Stress und Sorgen hervorgerufen hat. Die Intensivstation ist nix Schönes! Und verdammt: nächstes Mal trage ich eine wasserfeste Mascara!

Worum es heute allerdings eigentlich geht, seht ihr schon in der Headline. Vor genau drei Wochen stellte ich euch schon mein erstes WM – Spezial vor: den Deutschland –Eyeliner. Ich war erstaunt, wie positiv die Resonanzen waren. Nicht nur von den Kommentaren auf dem Blog her, sondern auch aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis. Dafür möchte ich mich hiermit noch einmal bedanken :). Ich war selbst erstaunt, dass ich es so einigermaßen gut hinbekommen habe :’D!




   
Beim heutigen Post geht es um die Nägel. Ich kenne einige Mädels, die sich für die EM und WM immer Naildesigns machen. Entweder sie machen es selbst zu Hause, oder gehen sogar ins Nagelstudio. Ich habe mir gedacht: Ok, vielleicht kannst du ja dem ein oder anderen noch Anregungen geben. Eigentlich sind alle Designs einfach nachzumachen. Bei einigen sollte man allerdings etwas Geduld – die ich nicht habe ;) – mitbringen.
Bitte entschuldigt, dass es etwas unsauber ist. Ich wollte es gestern schnell hinter mich bringen :D!!
Was braucht ihr alles: gelben / goldenen, roten und schwarzen Nagellack. Eventuell kleingeschnittene Schwämme, Frischhalte- und ein kleines Stückchen Alufolie.



 
Hier seht ihr noch einmal die Nägel aus meinem Blickwinkel. Mir persönlich gefällt es besser, wenn ich die Flaggen aus meiner Sicht sehe (als Beispiel beim Mittelfinger), also das Schwarz oben, dann das Rot und Gelb. Ich fände es unsinig, es genau andersrum zu haben, denn ich mache das Design für mich und nicht für andere Leute, die auf meine Nägel starren :). Versteht ihr, was ich meine? xD
(So ist es übrigens auch mit meinem Tattoo am Handgelenk. Denn ich habe mir das Tattoo für mich und nicht für andere stechen lassen :))

Nun erkläre ich euch noch schnell, welche Techniken an welchem Finger ausgeführt wurden.




Zeigefinger – Saran Wrap Nails
Dies ist die Technik mit der Frischhaltefolie. Der erste Schritt war, dass ich meinen ganzen Nagel mit dem gelben Nagellack bepinselt habe. Dies musste gut durchtrocknen. Anschließend pinselte ich den roten Lack auch auf den kompletten Lack. Allerdings ließ ich ihn nicht trocknen, denn jetzt kam die Folie zum Einsatz. Diese zerknüllte ich ein wenig und tupfte auf dem Nagel herum. Dadurch blieb nur etwas vom Rot auf dem Nagel übrig. Dies musste ich wieder trocknen lassen. Mit dem Schwarz tat ich den selben Schritt noch einmal. Am besten ist es, wenn ihr euch die Frischhaltefolie vorher ein wenig zurechtschneidet. Ihr braucht jetzt nicht nen Meter an Folie :’D. Anschließend reinigt ihr noch den Finger außen herum ein wenig, denn das gibt eine kleine Sauerei :D.
HIER hatte ich euch schon einmal diese Technik mit anderen Farben gezeigt.

 

 
Mittelfinger – Schwamm-Technik
Zurechtgeschnittene kleine Schwämme und Alufolie bereit?? Dann geht’s los: wie beim Zeigefinger grundierte ich hier den Nagel zuerst mit dem gelben Lack. Bitte wieder gut durchtrocknen lassen! Anschließend tropfte ich etwas vom roten Lack auf das kleine Stück Alufolie. Ich nahm den ersten Schwamm und tunkte ihn in die Farbe und tupfte dann widerrum mit dem nun roten Schwamm auf das zweite Drittel des Nagels. Ein bisschen vom Gelb sollte ja schließlich noch zu sehen sein :). Das Gleiche macht ihr mit dem Schwarz (nur auf dem letzten Drittel) und fertig seid ihr :). Hier empfehle ich auch wieder, den Finger anschließend zu reinigen.
Und seht ihr, was passiert, wenn man einen Topcoat aufträgt, wenn die Farbe noch feucht ist? Man versaut sich das Design :D haaha.



  
Ringfinger – Fischgräten Design
Jaaa, das wird jetzt heftig zu erklären xD. Was ihr hier braucht, sind definitiv deckende Farben. Bei meinem Rot stellte ich nämlich leider fest, dass es nicht der Fall ist hahaha.
Da ich mir beim Gelb sicher war, dass die Deckkraft nicht das Wahre ist, habe ich hierfür einen goldenen Lack genommen. Mit diesem grundierte ich den ganzen Nagel. Sobald dieser getrocknet war, setzte ich den roten Lack an und zog eine schräge Linie über den Nagel. Dies muss nicht unbedingt sauber sein, da ich dort eh noch öfter rübergehen würde. Sobald dieser Strich trocken war, setzte ich mit dem Schwarz auf der anderen Seite an und zog einen Strich in die entgegen gesetzte Richtung und über das Rot rüber. Als der schwarze Strich trocken war, setzte ich wieder links an und zog nach oben rechts hin eine Linie. Anschließend malte ich noch einmal mit Rot von rechts nach links oben. Und so geht das immer weiter, bis ihr mit dem Muster oben angekommen seid. Ich hoffe, ihr versteht, wie ich das meine :D?!
Mein Design ist jetzt allerdings auch nicht so bombe und gerade geworden. Ich sag’s ja: ich bin zu ungeduldig.




Kleiner Finger – Distressed Nails
Uuuuuund wieder wurde hier mit Gelb grundiert. Sobald die Farbe trocken war, nahm ich die rote Farbe und streifte den Pinsel so lange am Flaschenhals ab, bis kaum noch Farbe dran war. Nun lackierte ich, so gut es ging, und es blieb nur noch etwas von der roten Farbe auf dem Nagel. Nun muss wieder abgewartet werden, bis alles getrocknet ist. Das Schwarz wird wieder am Flaschenhals abgestrichen, bis minimal Farbe am Pinsel ist und ihr malt nun wieder über den Nagel rüber. Nun scheinen noch ein wenig Gelb und Rot hindurch. (Obwohl ich ja finde, dass es bei mir immernoch zu wenig Gelb ist. Naja, nächstes Mal :D)
Es gab schon einmal ein Distressed Nail – Design auf meinem Blog: Tadaaaa.


Kleiner TV – Tipp: Genau JETZT spielen unsere Jungs gegen Kamerum. Vielleicht will sich ja schon jemand vorab auf die WM einstimmen :D. Also: ARD einschalten ;)!


Wie findet ihr solche Nail – Designs bezüglich der WM? Macht ihr euch sowas auch oder bleibt ihr bei euren normalen Nail – Looks?



Einen schönen Abend wünsche ich euch noch :*.
Eure


Kommentare:

  1. Mega gut. Ich hab auch schon überlegt mir was tolles zur WM auf die Nägel zu pinseln. Werde ich auf jeden Fall nochmal machen.
    Liebste Grüße
    Paula <3

    AntwortenLöschen