Freitag, 10. Oktober 2014

[Review] Batiste Dry Shampoo – a hint of colour „medium & brunette“



Guten Abend, meine Lieben.

Wer von euch kennt oder nutzt sogar Trockenshampoo? *selbst Finger weeeeeit in die Höhe streck*…
Bei meinem sehr feinen Haar muss ich einfach ab und zu dazu greifen und bin froh, dass es so etwas heutzutage gibt, ohne jeden Tag die Haare waschen zu müssen.
Zwei verschiedene Marken habe ich bereits ausprobiert: Isana und Balea. Eher mit mittelmäßigen Ergebnissen.

Vor einigen Wochen bekam ich jedoch eine Anfrage, ob ich nicht eins der „A hint of colour“–Trockenshampoos von Batiste testen möchte. Da musste ich direkt zusagen, denn ich habe das für mich perfekte Trockenshampoo ja einfach noch nicht gefunden. Ich habe schon des öfteren von der Marke gelesen, sie aber nie selbst getestet – bis heute ;).

Wie ich es finde und inwiefern ich es mit meinen bereits getesteten Marken vergleichen kann, erfahrt ihr heute.





Das Spray an sich kommt in dem eigentlich typischen Design: einer Sprüdose. Für ca 5 EUR erhaltet ihr 200 ml Trockenshampoo. Käuflich erwerben könnt ihr es unter anderem bei Douglas, Amazon, Globus und Real.

Ihr müsst wissen, dass es zwei Dinge gibt, die mich sehr an meinen bisherigen Trockenshampoos gestört haben: Geruch und weiße Rückstände in den Haaren. Vom Geruch her kann ich es bei Isana nicht mehr sagen, das ist bei mir schon viel zu lange her (8 Jahre *hust* - gibt’s das überhaupt noch?? :D), dafür erinnere ich mich bei Balea umso besser daran. Und es sind nicht gerade gute Erinnerungen. Ich würde sogar so weit gehen, dass ich behaupte, dass dieser Geruch erst so heftig ist, seit es auch das neuere Design gibt. Also wird wohl eine neue Formel vorhanden sein. Jeeeeedes verdammte Mal, wenn ich meine Haare damit einsprühte, drohte ich an einem Erstickungsanfall zu sterben. Ernsthaft! Ich musste immer sofort das Bad verlassen -.- … das geht ja mal gar nicht!
Die weißen Rückstände hatte ich sowohl bei Balea, als auch bei Isana.
Zusätzlich war es bei Balea so, dass meine Haare nach der Anwendung teilweise noch schlimmer aussahen, als vorher.
Ihr seht: es gibt einiges an Kriterien.

Kommen wir nun also zur ersten Besonderheit, die dieses Trockenshampoo mit sich bringt. Ihr habt die Wahl zwischen drei Farben: „light & blonde“, „medium & brunette“ und „dark & deep brown“. Ihr fragt euch sicherlich, was da jetzt bringt?! Ganz einfach: diese Produkte enthalten Farbpigmente und hinterlassen eben nicht mehr diese weißen Rückstände.
Da ich momentan öfter mal die Haarfarbe wechsel, heute pink, übermorgen wieder mittelbraun und in zwei Wochen wieder rot auf dem Kopf bin, habe ich mich für die mittlere Variante entschieden: „medium & brunette“.

Die zweite Besonderheit ist der Geruch. Ich kann euch gar nicht mal sagen, wonach es genau riecht. Aber es ist jedenfalls nicht zum Weglaufen :’D!!! Super angenehm.




Hier seht ihr eine nähere Aufnahme vom Sprühkopf. Deutlich zu sehen sind die Farbpigmente, die dort herauskommen. Falls jetzt jemand denkt „Uuuurgs, das ist doch viel zu dunkel für mittelbraun!“, keine Angst: es sieht auf der Haut eher aus, wie ein blauer Fleck :D.

Die Anwendung ist nicht anders, als bei anderen Shampoos, dieser Art. Ihr schüttelt kräftig, sprüht das Shampoo auf die betroffenen Stellen, massiert es etwas ein und kämmt noch einmal etwas durch. Letzteres mache ich übrigens nur leicht, sonst sehen meine Haare wieder fettiger aus.
Und tatsächlich sehen meine Haare danach wieder frischer und voluminöser aus. Das Braun aus der Dose hat sich auch nicht mit meinen pinken Haaren gebissen, bzw. man sah mir nicht an, dass ich eben etwas in meine Haare gesprüht hatte.
Nach ca 4 Stunden lässt der Effekt allerdings etwas nach, was jedoch immernoch besser ist, als bei Isana und Balea.

Leider habe ich keine Fotos mit meinen Haaren gemacht. Ihr müsst mir da jetzt einfach mal vertrauen :D.

Fazit:
Ich bin positiv überrascht. Wer auch solche Probleme mit bisherigen Trockenshampoos hatte, dem kann ich nur sagen, dass er dieses hier mal ausprobieren sollte.
Übrigens gibt es noch andere Sorten von Batiste, die ich mir in Zukunft auch mal näher ansehen möchte :).


Habt ihr schon einmal ein Trockenshampoo von Batiste ausprobiert? Wie findet ihr denn die Idee mit den verschiedenen Farbpigmenten? Wie sind eure Erfahrungen mit anderen Marken?

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. Ich muss morgen das erste Mal nach langer Zeit mal wieder arbeiten. Ich habe die Ehre, in der „Mall of Berlin“ zur Probe zu arbeiten. Also drückt mir die Daumen :).



Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Ich habe noch nie Trockenshampoo ausprobiert, da ich echt Glück habe und es reicht,wenn ich meine Haare jeden zweiten Tag wasche. Aber reizen würde es mich schon...nur will ich nicht 5€ für so viel (200 ml) ausgeben,wenn ich es nur testen will.
    Ich drücke dir natürlich ganz fest die Daumen! <3 :**

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für den Anang sind 5 EUR aber auch zu teuer :D. Es gibt so viele, die mit Balea zufrieden sind. Nur ich Olle wieder nicht XD.

      Ich danke dir, Süße. Langsam geht die Aufregung los x((((. :* :*

      Löschen
  2. Ich kenne und liebe das Batiste Trockenshampoo! Ich verwende jedoch das ohne Farbpigmente, ich hab blonde Haare und hatte auch das Trockenshampoo mit blonden Farbpigmenten versucht aber das ist für mich viel zu Gelb und sieht recht bescheiden aus. Das Normale mit Blumenduft ist jedoch perfekt für mich!

    Lg Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das hier leer ist, werde ich auch die anderen probieren. Die klingen wahnsinnig lecker :D.

      GLG

      Löschen
  3. Mein absolutes Lieblingstrockenshampoo! Ich liebe es und auch die anderen "Sorten" sind total toll! Liebe Grüße aus Hamburg - http://totallykaty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die will ich auch unbedingt ausprobieren :D.

      GLG

      Löschen
  4. Liebe Jule,

    ich habe das Trockenshampoo auch gerade hier und teste es. Ich finde, wenn man morgens keine Zeit hat sich die Haare zu waschen, dann ist Batiste echt ein Helfer :) Cool finde ich auch, dass es die neue Serie Hint-of-Color gibt, so hat jeder eine für seine Haarfarbe passende Farbe.

    Liebe Grüße
    daydiva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich total praktisch und schön finde ich besonders, dass ich daran nicht ersticke hahaha.

      Liebste Grüße :D

      Löschen