Montag, 30. Dezember 2013

[Review] Sleek MakeUP – Celestial Palette



Hallöchen, meine Lieben.

Morgen steht der Wechsel ins Jahr 2014 an und die meisten Mädels von euch haben sich sicherlich schon überlegt, wie sie sich zu Silvester schminken werden: Knallig, dunkel, oder vielleicht doch eher dezent?!
Ich weiß es, ehrlich gesagt, selbst noch nicht. Ich denke, ich entscheide das spontan. ODER ich nutze einfach die Palette, die ich euch heute vorstelle ;).

Einige von euch hatten vielleicht sogar die limitierte Celestial – Palette von Sleek unter dem Weihnachtsbaum vorgefunden. Ich selbst konnte nicht warten sie zu haben und habe sie mir einige Tage vor Weihnachten bestellt.


 

Die Umverpackung ist, eigentlich wie immer bei limitierten Paletten, super schön. Sie ist hauptsächlich in Schwarz gehalten und es sind kleine Glassplitter zu erkennen. Hach <3.

Das Design der Palette an sich ist genau so, wie man es von Sleek erwartet: Typisch Schwarz :D.
Spiegel im Deckel und doppelseitiger Schwammapplikator sind vorhanden.
12 Farben sind enthalten, welche 12 Monate haltbar sind.




Kommen wir zu den Farben und den Swatches. Ich muss gestehen, dass ich in letzter Zeit gar nicht mehr zufrieden mit meinen Fotos bin. Egal, welche Einstellung ich an der Kamera vornehme … irgendwas passt mir immer nicht. In diesem Fall gefallen mit die Swatch – Fotos einfach nicht.
Bei anderen Shoots habe ich dann manchmal so einen Anfall bekommen, dass ich es abgebrochen und nach hinten verschoben habe :D.

Die Swatches sind, wie gewohnt, OHNE Base:




Solar – dunkles, kaltes Pink mit Glitzer
Astral Blue – würde ich nicht als Blau, sondern eher Violett mit Glitzer beschreiben
Aurora – sehr schönes Petrol mit Glitzeranteilen
Galactic* – schimmerndes Silber
Earth Shine – dunkles Blau mit Glitzer
Dark Matter – Schwarz mit Glitzer
Stargaze – mattes Flieder
Saturn’s Ring – schönes, schimmerndes Lila; würde es sogar schon als duochrome bezeichnen
Meteoric – mattes Rot
Terrestrial – mattes Grün (mein einziges Sorgenkind der Palette)
Lunar* - schimmerndes Silber
Eclipse – ein schimmerndes Braun / Grün; der nächste duochrome Lidschatten

*Wundert euch nicht, dass die Bezeichnungen hier gleich sind. Beide sind wirklich silber, jedoch in unterschiedlichen Tönen. Während man Galatic als DAS perfekte Silber einstufen kann, hat Lunar einen kleinen Blaustich.

Auch, wenn Stargaze bei den Swatches ohne Base ein wenig schwach auf der Brust wirkt, so ist er mit Base doch recht schön anzusehen. Das einzige Sorgenkind bleibt somit also Terrestrial, wobei ich solche Farben aber doch eher nicht nutze :).

_
Ich persönlich finde die Palette wieder einmal sehr toll :). Anfangs war ich eher skeptisch und fand, dass die Farben irgendwie alle gleich aussehen. Aber bei den ersten Reviews auf Blogs habe ich dann doch gemerkt, dass ich sie eigentlich haben will :D.


Wie gefällt euch die Celestial Palette? Wandert sie in euren Besitz, oder hat sie es vielleicht sogar schon getan? Welche Farben würdet ihr miteinander kombinieren?


Kommentare:

  1. Mich hat die Palette nicht so begeistert, das sind einfach nicht so meine Farben. Die neue mit Release Ende Januar, Garden of Eden, gefällt mir da viel besser.
    Das mit den Fotos kenne ich auch ._. Selbst mit der neuen DSLR war ich mit meinem letzten Swatchpost nicht zufrieden..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die darf dann auch wieder in meinen Besitz wandern :D.
      Es ist soooo nervig, oder? :( Richtig deprimierend. Vor allem: ich warte schon extra au gutes Licht und dann sehen die Fotos trotzdem so doof aus :/.

      LG

      Löschen